Datenschutzerklärung

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung (Informationspflicht nach Art. 13 und 14 DSGVO).

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:
Dr. Elisabeth Aust-Claus, Dr. Dieter Claus, OptiMind-Institut, Adolfsallee 34, 65185 Wiesbaden, Deutschland
Email: kontakt@opti-mind.de

2. Welche Daten erfasst OptiMind?
2.1. Zugriffsdaten

Beim Aufrufen unserer Website www.opti-mind.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

2.2. Bereitstellung der OptiMind-Dienste (Member-Bereich)

Die Nutzung unseres Newsletters und unserer Member-Dienste erfordert eine Registrierung auf unserer Webseite. Wenn Sie sich bei uns registrieren, dann erfassen und speichern wir Ihre von Ihnen eingegebenen Grunddaten wie (Benutzer-) Name, E-Mail-Adresse sowie in verschlüsselter Form Ihr Passwort als Pflichtfelder im Rahmen der Registrierung. Rechtsgrundlage für die vorstehend genannten Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Darüber hinaus gibt es Situationen, in denen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Das ist z.B. bei der Speicherung von IP-Adressen oder dem Setzen von Cookies der Fall, wenn das für die Ausführung unserer Angebote und die Sicherheit der Webseite nötig ist – oder auch beim Analysieren und Auswerten unserer Angebote durch Analyse-Tools.

3. Weitergabe von Daten und Einbindung externer Dienstleister
3.1. Wann werden Daten weitergegeben?

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben,
  • wir nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind oder
    dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist.

3.2. Dienstleister

Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu insbesondere Hostinganbieter, E-Mail-Versandanbieter, IT-Dienstleister für Wartungsarbeiten, Anbieter von CRM-Software, Kommentarfunktionen und Help Desks sowie Beratungsunternehmen gehören. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt.

3.3. Zahlungsdienstleister

Wir setzen Zahlungsdienstleister ein. Je nachdem, welche Zahlungsart Sie im Bestellprozess auswählen, erheben die von OptiMind beauftragten Zahlungsdienstleister die Daten zur Zahlungsabwicklung selbst in eigener Verantwortung (z. B. Bankverbindung oder Kreditkartendaten). Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

4. Speicherdauer

Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zu denen wir die Daten erhoben haben. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

5. Ihre Rechte

Ihnen steht jederzeit das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch uns zu. Wir werden Ihnen in diesem Zusammenhang die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen. Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht diese Daten berichtigen zu lassen. Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, so dass sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Sie können die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerdem einschränken lassen, wenn z.B. die Richtigkeit der Daten von Ihrer Seite angezweifelt wird. Ihnen steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d.h. dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen. Zudem haben Sie das Recht der Datenverarbeitung zu widersprechen, sofern diese auf unseren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO beruht. Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten wenden.

Gegebenenfalls erteilte Einwilligungen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft und ohne Angabe von Gründen widerrufen. Das Recht auf Widerruf kann durch die unter Ziffer 1 sowie die im Impressum genannten Kontaktmöglichkeiten geltend gemacht werden.

6. Urheberrecht

Der Inhalt der vom Autor selbst erstellten Inhalte dieser Seiten ist urheberrechtlich geschützt. Die Informationen sind nur für die persönliche Verwendung bestimmt. Jede den Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes widersprechende Verwendung jeglicher Inhalte dieser Webseiten – insbesondere die weitergehende Nutzung wie beispielsweise die Veröffentlichung, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form – ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors ist untersagt.

Stand: 4.04.2020